Vertiefungen

In der Regel entscheiden Sie sich im zweiten Studienabschnitt (ab 4. Semester) verbindlich für eine der angebotenen Vertiefungsrichtungen. Die gewählte Vertiefungsrichtung können Sie auf Antrag einmalig wechseln. Unabhängig von der gewählten Vertiefungsrichtung umfasst das Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik an der Hochschule Hannover 210 Credit Points (CPs) und 156 Semesterwochenstunden (SWS).

  • Energietechnik

    Die Energietechnik ist der Antrieb einer technisierten Gesellschaft. Elektrische Energie wird aber zunehmend nicht mehr dort gewonnen wo sie benötigt wird. Sie muss mit hoher Verfügbarkeit verteilt werden. Bei den vielen unterschiedlichen Energieerzeugern, die durch die Schwankungen von Wind und Sonneneinstrahlung beeinflusst werden, ist das eine vielschichtige Aufgabe. Elektrische Energie ist zudem etwas was uns mehr und mehr bewegt - sei es in der Automobilindustrie (Elektromobilität) oder in der Automatisierungstechnik. Neuartige Generatoren z.B. für den Offshore-Einsatz oder automatisierte Antriebssysteme für unterschiedlichste Anwendungen werden benötigt. All diese Anwendungen müssen mit hoher zuverlässig, wirtschaftlich realisiert werden.

    Die Module der Vertiefung Energietechnik befähigen Sie dazu, das Zusammenwirken dieser Betriebsmittel (elektrische Netze, Energiespeichersysteme) und antriebsspezifische Verhalten von elektrischen Motoren zu beurteilen. Sie lernen, Ihre Kenntnisse und Kompetenzen auf Fragestellungen und Aufgaben aus dem Bereich der elektrischen Energietechnik anzuwenden.

  • Informationstechnik

    Moderne technische Systeme vom Smartphone bis zur Offshore-Windkraftanlage beinhalten Software. Diese muss zuverlässig Steuerungsaufgaben von einzelnen Komponenten bis zu ganzen Anlagen und Systemen übernehmen. Software gilt in sämtlichen wichtigen Industriebranchen als der Schlüsselfaktor für effizientes Produzieren und innovative Produkte. Konkret bedeutet das, dass sämtliche Komponenten – vom elektrischen Antrieb über die Messsysteme bis zum Tor der Produktionshalle – intelligent miteinander vernetzt sein müssen: eine spannende Herausforderung!

    Die Module der Vertiefung Informationstechnik befähigen Sie dazu, verteilte komplexe automatisierungstechnische und informationstechnische Systeme zu beurteilen und ihre Kenntnisse auf Aufgaben der Informationstechnik anzuwenden. Sie lernen, anspruchsvolle Projekte im Bereich technisch ausgerichteter Software zu planen, zu organisieren und durchzuführen.

  • Nachrichtentechnik

    Immer mehr Informationen zwischen unterschiedlichen Systemen müssen zukünftig übertragen und verteilt werden um intelligente Lösungen realisieren zu können. Denken Sie an eine Kommunikation zwischen Autos zur Verkehrsflusssteuerung, zur Unfallvermeidung und vieles mehr. Funk- und Festnetze für Daten und Sprache werden künftig weiter zu einheitlichen Kommunikationssystemen zusammenwachsen. Gefragt ist die effiziente Verfügbarkeit jeglicher Kommunikation zur jeder Zeit an jedem Ort. Um diese Verfügbarkeit sicherzustellen bedarf es wiederum innovativer Strategien und kreativer Lösungen.

    Die Module der Vertiefung Nachrichtentechnik befähigen Sie dazu, die Funktion von Funksystemen und hochfrequenztechnischen Anlagen sowie von Telekommunikationssystemen und -netzen zu beurteilen und ihre Kenntnisse auf Fragestellungen und Aufgaben aus dem Bereich dieser Systeme anzuwenden. Sie lernen Systeme der Nachrichtentechnik zu planen, zu organisieren und durchzuführen.